Posts

Meine Haare und Ich - Teil 1

Bild
Wie der Titel bereits verrät geht es um meine Haare und wie wahrscheinlich viele von euch wissen sind diese ein eigentlich immer präsentes Thema bei mir. Für alle die es nicht wissen unter dem Punkt 'Haare & Beauty' findet ihr alle Beiträge die sich über die Jahre angehäuft haben. 
Was kommt denn jetzt? 
Alle die jetzt die Augen verdrehen und sich denken 'Macht die so weiter, nehmen ihre Haare irgendwann gar keine Farbe mehr an' denen kann ich sagen, tja es ist so weit. Der Zeitpunkt ist gekommen. Nach meinem letzten Experiment meine Haare von Schwarz auf Kupfer zu färben sagten sie mir endgültig 'Hey Julia es reicht. Ich habe keine Lust mehr'.  Tja wie das Schicksal es so wollte, wurden sie zwar noch einmal - nun ja - nennen wir es mal blond. Doch der Ansatz, sprich die Haare, die zu diesem Zeitpunkt am wenigsten Coloration enthalten haben blieben Kupfer. Ja ein leichter Kupferstich ist mir bis heute erhalten geblieben. Was soll ich sagen, es war absehbar. 
Da…

Neuanfang

Schon eine gefühlte Ewigkeit habe ich hier keinen Text mehr verfasst. Bin für die meisten Leser quasi weg vom Fenster. Lang habe ich auch mit mir gehadert, ob ich weiter machen soll oder diesen Blog doch eher stilllegen soll. Getreu nach dem Motto 'Man soll gehen, wenn es am schönsten ist' Ich entschied mich für die erste Möglichkeit. Dieser Blog hier hat mir viel zu viel geschenkt. Ich kann ihn nicht einfach so beenden. 
Ich hoffe ihr nehmt mir die doch sehr lange Pause nicht übel und werdet wieder zu fleißigen Lesern und Leserinnen? 
Der Neuanfang!
Mein Stand zur Mode und mein Modestil haben sich doch schon sehr verändert. Ich greife häufiger zu Kleidern und Röcken. Seit neustem trage ich Culottes. Meine Anzughosen haben es auch wieder in meinen Schrank geschafft und - kaum zu glauben - auch Ballerinas sind bei mir eingezogen. Sneakern habe ich nicht komplett den Rücken gekehrt. Erst vor kurzem sind zwei neue Paare bei mir eingezogen. Ob ich wirklich 'Erwachsener' gewo…

Neuanfang

Bild
Ich habe mir gedacht, solange ich euch noch keine neuen Kleidungsstücke vorstellen kann, mal ein wenig meine Gedanken mit euch zu teilen. Was möchte ich auf kurz oder lang erreichen und was sind die Dinge, die ich auf jeden Fall noch erleben möchte? 


Was möchte ich erreichen? Was sind meine Träume?
Ich werde auf jeden Fall früher oder später eine kleine Boutique eröffnen. Dort verkaufe ich dann meine selbst genähten Kleidungsstücke und mehr. Es soll nur eine kleine Boutique werden und es soll kein Teil doppelt geben. Außerdem möchte ich faire Preise, kein Aufpreis aufgrund des Namens. Dies ist mein Traum und ich werde ihn mir erfüllen. Ihr kennt es bestimmt, dieses Gefühl es zu bereuen, wenn man es nie probiert. So ist bei mir eben mit meinem kleinen Lädchen. Wo ich den Laden eröffne und wann? Kein Plan, aber der Traum ist in meinem Kopf eingebrannt und wartet nur auf Umsetzung. 
Was möchte ich auf jeden Fall noch erleben?
Ich habe noch so unglaublich viele Wünsche. Ich möchte noch gern s…

Das junge Jahr 2018

Bild
Auf Instagram habe ich bereits angekündigt, dass dies mein wohl intimster Blogbeitrag wird. Wie ihr am Titel erkennt dreht es sich nicht um ein neues Kleidungsstück und wie ihr vielleicht an meinem Blog bemerkt habt, gab es eine etwas längere Pause. Nun gebe ich preis was passiert ist. 
Manchmal kommt es eben anders als man denkt
Die Pause hier auf meinem Blog und der momentane Stillstand meiner Nähmaschinen hat mit privaten Gründen zu tun. Ich weiß gar nicht so recht, wie ich es euch erklären soll. Natürlich möchte ich euch an meinem Leben teilhaben lassen, doch wie viel privates ist in Ordnung und ab wann ist es zu viel.  Nun sitze ich hier am Computer, schmeiße meine Haare von links nach rechts, knibbel an meinem Nagellack, tippe etwas und lösche es dann wieder. Es fällt mir nicht leicht. 
Nun aber los, ich weiß ihr wartet. 
Ich habe mich nach beinahe 5 Jahren Beziehung von meinem Freund getrennt. Die Gründe und ähnliches werde ich euch jetzt hier nicht verraten. Dies ist mir dann doch …

Vintage Täschen

Bild
Heute geht es auf meinem Blog um ein Thema, was eigentlich schon gestern online kommen sollte. Leider habe ich an meinem ersten Projekt dann doch kleinere Fehler entdeckt, welche für mich nicht gingen. Also habe ich heute ein zweites Projekt genäht und bin weitaus mehr zufrieden! 
Bambus Henkel als Highlight

Also mein Entwurf zu diesem Thema war eine Eckige Tasche, welche nach unten hin ein wenig breiter wird. In einem dunkelbraunem Kunstleder. Doch nachdem ich diese dann genäht habe, war ich beim nähen schon total unzufrieden. Also neuer Versuch. Mein zweiter Versuch gelang dann ohne Probleme und ich war echt zufrieden. Am nächsten Tag auf der Arbeit dann die Entdeckung erster Fehler und ein schlechtes Gefühl im Bauch. Also genauer nach geschaut und noch einen Fehler entdeckt. Zwei sind wirklich einer zu viel also habe ich mich heute dann an den dritten Versuch einem Henkel eine schöne Tasche zu schenken gewagt.







Diesmal habe ich mich an einer Ledertasche in einem Orangeton orientiert. N…

Asymmetrischer Rock, geht das?

Bild
Heute habe ich mich mal wieder ein wenig durch Pinterest geklickt und dabei eine schöne Vorlage für ein Schnittmuster gefunden. Wie immer war mir das dazugehörige Schnittmuster zu teuer, da ich mir dachte 'das geht bestimmt auch ohne'. Natürlich habe ich Zuhause dann gleich mein Glück versucht. Ob es geklappt hat und was ich verändert habe erzähle ich euch jetzt.
Asymmetrisch - nicht gleich

Ich habe mich gezielt nach neuen Schnitten umgesehen und wurde letzten Endes auch fündig. Mit einem Schnitt den ich mir so gar nicht zugetraut hätte. Eher weniger vom Aufwand her oder der Schwierigkeit, sondern vom Aussehen. Er ist ein Blickfang schlecht hin. Etwas, dass man nicht alle Tage sieht. Er ist außergewöhnlich und speziell. Wahrscheinlich waren es die letzten beiden Wörter der Beschreibung, die mich dazu angeregt haben diesen Schnitt auszuprobieren. Damit er ein wenig Weiblichkeit behält und nicht zu verrückt wirkt habe ich zu meinem Blumenstoff gegriffen. Manche von euch kennen ihn…

Was neues ausprobieren

Bild
Wer meinen Blog schon seit längerer Zeit verfolgt der weiß, dass ich nur sehr wenig Schnittmuster habe welche ich aber nach belieben abänder. Wie genau ich das mache und was ich diesmal verändert habe erzähle ich euch jetzt.
Erfinde dich neu

Ich finde das schöne am nähen ist, dass mein Kleidungsstück kein zweiter hat. Nicht weil es kein anderer tragen würde, sondern weil es selbst genäht es. Ich habe die Stoffe ausgesucht, das Material, die Stilrichtung, einfach alles. Doch trotzdem kann es vorkommen, dass eine andere Näherin sich das Kleid nach genau diesem Schnittmuster aus genau dem gleichen Stoff näht. Um diese Wahrscheinlichkeit noch ein wenig mehr einzugrenzen - und weil mir viele Schnittmuster einfach zu teuer sind - wandel ich meine Schnittmuster ab. Oft mixe ich sie auch. Sprich das Oberteil vom einen Kleid den Rockteil vom anderen. Oder ich lasse einfach mal das Oberteil weg und zauber einen Rock aus einem Schnittmuster für ein Kleid. Häufig spiele ich auch mit dem Ausschnitt.…