geprägtes Leder

Heute geht es auf Fashionfight um eine neue Tasche, welche bei mir einziehen durfte.
Gut okay, sie ist natürlich selbst genäht und somit auf meine Bedürfnisse und Wünsche genau angepasst. Wieso ich sie so liebe obwohl sie nicht DAS Meisterwerk ist erzähle ich euch jetzt. 

Geprägtes Leder

Die Antwort!
Schon häufig habe ich hier auf meinem Blog erwähnt, dass ich Leder in Schlangenoptik unglaublich gern habe. Ich mag es einfach. Das ist wie mit der Weltkarte, Erdmännchen oder Wassermelone. Alles tolle Sachen die ich unglaublich gern habe und euch nicht immer direkt erklären kann wieso genau diese Dinge es geworden sind. Naja, zurück zum Leder. Ich habe diesen tollen Stoff nämlich im Ausverkauf bei Alfatex ergattert. Ganze 1,99 € hat hier ein Meter gekostet. Ich musste zwar das komplette Reststück von knapp 3 Metern nehmen, aber das tat mir keinesfalls weh. Weder im Geldbeutel noch im Herzen, denn für dieses schöne Leder finde ich immer wieder eine neue Verwendung und außerdem wird Stoff ja nicht schlecht. 




Ich habe es bereits bei einer Tasche verwendet aber hier habe ich nicht die komplette Tasche aus dem Leder genäht sondern dem Leder durch einen schönen Petrol farbenen Strukturstoff ein wenig die Härte genommen. 



Ich steh aber total auf Leder, auf Braun und auf Krokoprägung also habe ich mir eine kleine Umhängetasche draus genäht. Als Träger habe ich hier zwei Kordeln verwendet. Ich mag Kordeln, sie nehmen der Tasche eben nicht das gewisse Etwas und lassen ihr den Platz den sie verdient hat. Außerdem kann ich hier beliebig wechseln wenn mir mal nach einer weißen, schwarzen oder beigen Kordel ist. Vielleicht benutze ich auch mal eine Bunte hm ... wer weiß *liebguck* 

Ich habe ihr eine kleine Innentasche verpasst, wo mein Schlüssel, meine Kopfhörer und mein Parfum in Miniausgabe hineinpassen. Ansonsten habe ich sie recht schlicht gehalten. Geschlossen wird sie mit einem Magnetknopf, was finde ich völlig ausreicht, da ja sowieso immer mein Arm über ihr schwebt *grins* 


                                                           

Was sagt ihr zu meiner neuen Tasche?


Nun noch einmal zu den Dingen die ich liebe ..


1: Wassermelone. Warum liebe ich sie? Sie sieht wunderschön aus in ihren kräfigen Farben und schmeckt so unwahrscheinlich gut. Natürlich mag ich auch andere Früchte wie Erdbeeren oder Ananas aber nichts kommt meiner Melone irgendwie nah genug. 

2: Erdmännchen. Hier muss ich gestehen ich bin verrückt nach ihnen! Ich finde sie so unglaublich süß und verliebe mich jedes Mal aufs neue in sie. Ich habe bereits ein Kissen und eine Fußmatte mit den tollen Tierchen drauf und wer weiß, vielleicht ziert irgendwann ein Melone essendes Erdmännchen mein Schulterblatt *grübel* 

3: Weltkarte. Seht ihr dieses Motiv ist etwas, dass kann ich euch kaum erklären. Ich mag den Vintagelook und oft sind auf Fotos verschiedene Auffassungen der Weltkarte vertreten. Bei uns im Wohnzimmer ziert unter anderem solch ein Bild die Wand hier dem Sofa. Wieso genau ich so drauf stehe, keine Ahnung vielleicht eine tiefgründigere Verbindung im Unterbewusstsein. 

Diese drei Dinge sind meine absolute Liebe, natürlich ganz zu schweigen von meinem Freund, aber den kann man zu dieser Art Liebe denke ich nicht hinzuziehen. Dies ist etwas vollkommen anderes :) 

Wie sieht es bei euch aus? 
Was sind eure liebsten Dinge? 


Lieben Gruß
eure Julia

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vintage Täschen

Der Kampf geht in die nächste Runde

Schlicht ist nicht immer langweilig