Wir wollen Party, PALMEN , Weiber und ein Bier

Nein es geht nicht um Mallorca, was der Titel vielleicht im ersten Moment verkörpert. Es geht um das eine Wort, welches groß geschrieben ist.

 Palmen. 

Ich habe mich an eine neue Tasche gewagt und mich diesmal für eine größere entschieden. Ich wollte so viel Platz, dass kein extra Beutel für Trinken und Essen mehr mit muss. Das ich mir problemlos eine Zeitschrift kaufen kann ohne überlegen zu müssen wie ich sie verstaue. 

Es sollte ein XXL Shopper für den Alltag werden und wurde .. 



.. ein Shopper aus beigem Lederimitat mit grauen Trägern und einer vorderen Tasche aus Baumwollstoff mit Palmenprint. Der gleiche Stoff ziert übrigens auch die Innenseite des Shoppers. Nun kommt auch ans Licht, wieso ich mich für diesen Titel entschieden habe. Die Tasche passt meiner Meinung nach nämlich super an einen Strand, bei 30 Grad und Sonnenschein und genau das bringt sie auch hier im Ruhrgebiet rüber.



Innentaschen habe ich dieser Tasche nicht mehr hinzugefügt, da sie außerhalb schon eine große Tasche für alle Kleinigkeiten besitzt.

Genäht habe ich diese Tasche Freihand und ohne Schnittmuster, dass mache ich bei Taschen und Rucksäcken am liebsten. Auch Schnittmuster von Oberteilen wandel ich gerne ab und versuche mein Eigen daraus zu machen. 

Ihr braucht:


  • zwei Rechtecke (Außenstoff) mit den Maßen eurer Wahl 
  • zwei Rechtecke (Innenstoff) mit den gleichen Maßen 
  • ein Rechteck (Außetasche) mit den gleichen Maßen (dieses faltet ihr in der Mitte)
  • Gurtband 
  • Vlieseline 
  • vielleicht SnapPap, Label und Hohlniete
für den Boden schneidet ihr Quadrate an beiden unteren Ecken aus, bei meinem Exemplar sind es die Maße 5 x 5cm. Dies macht ihr bei beiden Außenstoffen, Innenstoffen und dem in der Mitte gefalteten Rechteck (Außentasche)



Als kleines Highlight habe ich ihr ein Stück SnapPap geschenkt. Dieses ist verziert mit einem Label der Aufschrift 'Master Piece' dies war diese Tasche war nicht, doch farblich passte es so gut, dass ich es anbringen musste. Angebracht habe ich es durch eine Hohlniete Diese Hohlnieten wurden in letzter Zeit wirklich zu einem meiner liebsten Materialien im Zusammenhang mit Taschen. Ob für Träger, Verschlüsse oder eben das anbringen eines Hinguckers.



Liebe Grüße
eure Julia

Kommentare

Beliebte Posts