Das erste Mal : Borte annähen

Wie der Titel bereits verrät geht es heute um das annähen einer Spitzenborte. Ich habe, als ich das letzte Mal im Stoffgeschäft war als kleines Adventsgeschenk eine Rolle weiße Spitze geschenkt bekommen und da ich mich bald sowieso mal an das annähen einer Borte wagen wollte, spielte mir das total in die Karten. 

Beachte: 


  • wollt ihr nicht elastische Spitze an elastische Stoffe annähen wählt eine Stelle, an der der Stoff sich nicht dehnen muss (wie bei meinem Rock den untere Saum)
  • ansonsten (z.B. für einen oberen Saum eines Oberteils) wählt dehnbare Spitze 
  • falls ihr die Spitze direkt auf die schöne Seite nähen wollt, seht zu, dass der Saum grade geschnitten ist


Ich habe mich für einen weinroten Rock entschieden, welchen ich bereits zu einem früheren Zeitpunkt genäht habe, aber dann doch nicht mehr trug. Also entschied ich mich ihn ein wenig aufzupeppen und habe erst einmal das Gummiband gekürzt (damit der Rock auf der Taille sitzt). Dann schnitt ich den versäuberten unteren Saum ab, damit der Rock ein klein wenig kürzer ist. So reicht er mir bis knapp über das Knie. 


Borte annähen





Die Borte steckte ich sorgfältig und mit reichlich Stecknadeln ab, damit auch nichts verrutschen kann. Dann nähte ich mit einem offenen Overlockstich (siehe Foto) meiner normalen Nähmaschine (W6 1235/61) erst unterhalb der Borte knappkantig dann oberhalb knappkantig ab. 






Wichtig !
  • verwendet farblich abgestimmtes Garn damit die Stiche nicht sichtbar sind. Bei farblich abgesetzten Garn kann das bei diesem Stich und dieser Variante schnell unschön und unordentlich wirken.

In Kombination 


Ich kombiniere meinen weinroten doch eher schicken Rock mit einem Basictop in Schwarz und einer Jeansjacke um den Look ein wenig runter zu stylen. Dazu kombiniere ich meine geliebten ankle Booties in schwarzFertig ist der Look
Den Rock kann man natürlich auch mit einem schwarzen oder weißen Rollkragen oder einer lockeren Bluse tragen. 

Die Spitzenborte ist in jedem Fall ein echter Blickfang und frischt jeden Look auf !

Im Sommer kann ich mir diesen Rock auch gut mit einem lockeren weißen Oberteil und Römersandalen vorstellen. 





Kommentare

Beliebte Posts