Herbstlich durch den Spätsommer

Ein bisschen Ethno




Heute Morgen wusste ich nicht so recht was ich anziehen sollte. Wichtig nur, es musste was langärmliges sein, denn es war unglaublich kalt. Wenn sich der Körper an die 30 Grad plus gewöhnt und die Tage wo es um 6 Uhr Morgens bereits 20 Grad im Zimmer waren, empfindet er 8 Grad Morgens als eiskalt. Leider Gottes bin ich absolut kein Pullover Typ und somit war die  vorhandene Auswahl relativ klein. 

Entschieden habe ich mich letzten Endes für einen älteren Pullover in schönen Herbstfarben. Dazu kombinierte ich meine Jeans aus Biobaumwolle und meine Bikerboots.


Wo die Blicke verharren


Absolutes Highlight und Hingucker bei diesem Look war mein neuer Gürtel in einem schönen Braun mit silbernen Metallmünzen. 



Ein paar ähnliche Modelle zum nach shoppen weiter unten.


Erworben habe ich ihn in einer kleinen Boutique in der Oberhausener Innenstadt. Gekostet hat er mich lediglich 5 € was die Wahl - nehmen oder nicht nehmen - direkt wieder aus der Welt schuf. 

Ich persönlich mag diesen Mix aus 'rockig', Ethno und casual. 
Er wirkt so besonders und aufregend, obwohl das einzige Wow-Teil mein Gürtel ist. 

Ein einfaches Outfit aus weißen Shirt, blauer Jeans und braunen Boots kann man mithilfe kleiner Wunderstücke um einiges aufpeppen. So zum Beispiel mit einem schönen Tuch Wie diese hier oder aber einer schönen Kette, entweder ganz schlicht mit silbernem Anhänger oder aufregend mit Federn oder ähnlichem. Momentan ganz weit vorn ist auch das Ketten-Layering.








zum nach shoppen:













Kommentare

Beliebte Posts