Labels

Samstag, 26. März 2016

Unversäuberte Kanten, unperfekt - perfekt !

Ich interessiere mich ja nicht nur für Mode und die Geschmäcker der anderen, sondern natürlich auch für die Nähwerke, die andere zaubern. 

Ich bin viel auf Instagram ( Fashionfight ) unterwegs und habe schon viele tolle Näherinnen entdeckt, aber eine hat es mir besonders angetan. 

Sie ist zu finden und bekannt unter dem Namen Aachener Liebe, sie betreibt ein eigenes Atelier und näht fleißig ihre eigene Kleidung. Ich bewundere Sie, weil sie durch die Kleidung so sehr das Gefühl von Echtheit und Herzensblut wiedergibt. Es lohnt sich in jedem Falle Ihre Seite mal zu besuchen und sich von Ihrem Geschmack und Ihren Kleidungsstücken verzaubern zu lassen. 

Nun zurück zum Thema, ich fand auf Ihrer Seite tolle Pullover und Shirts, doch waren sie alle nicht versäubert, dieser Look - ich glaube man nennt Ihn Grungestyle - hat mein Interesse geweckt. 

Ich nähe sowieso ein wenig am Perfekten vorbei, benutze eigene Schnittmuster, bekomme Migräne, wenn ich mich doch mal an einem Schnittmuster der BurdaStyle versuche, meine Kragen sind nicht perfekt und manchmal ist ein Hosenbein länger als das andere. 

Ich hatte nur meine Befürchtungen im Hinblick auf die Wäschen, die meine Kleidungsstücke aushalten sollten. Unversäuberte Abschlüsse bedeutet, offene Nähte und das wiederum bedeutet ausfransen und kaputt gehen, dachte ich ! 

Ich habe der lieben Bella dann mal meine Ängste geschildert und Sie sagte mir 'probier es doch einfach mal aus, es geht mit vielen Stoffen' also fing ich heute an einfach mal auszuprobieren und ich bin begeistert ! 
Die Shirts versprühen ein ganz anderes Gefühl und sehen lässiger aus, genau mein Geschmack ! 

Ich probierte die unversäuberten Abschlüsse an zwei Schnitten, zum einen an meinem neuen Schnitt mit dem schräg zulaufenden Ende und zum anderen an einem Schnitt den es bereits gab, der nun nur kürzere Ärmel trägt. Beide Schnitte gefallen mir sehr. Als Stoffe habe ich zwei mal dünnen und einmal relativ festen Jersey benutzt, Palmenblätter, Rosa Tiger und Freestylemuster waren meine Ausbeute beim letzten Stoffladenbesuch. 

Hier sind nun die Ergebnisse:

































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schon gesehen?