Labels

Mittwoch, 17. Juni 2015

Zerissene Trendsetter

Seit geraumer Zeit sind die sogenannten Destroyed Jeans wieder da und das im größeren Umfang wie je zuvor. Es gibt nach wie vor verschiedene Arten, erstens eine zerissene Hose zu tragen und zweitens die Art der Risse in der Hose. Absolut in sind die geraden Schnitte direkt an den Knien. Immer noch aktuell sind die Destroyed Boyfriendjeans und auch aktuell sind die leichten Abschürfungen an einer skinny Jeans. 
Ich möchte euch heute erst einmal Fotos von verschiedenen Hosen und dann Fotos von Outfits zeigen. 

Aber vorab gehe ich auf einige Hosen ein. 

1. Die destroyed Boyfriendjeans, aktuell total im Trend bis zu den Knöchel hochkrempeln und Sneaker. Auch schick mit High Heels oder tollen Ankle Boots kombinierbar.

2. Die aktuell bekannteste und in den Läden meist verbreite Version mit den wie oben schon erklärt graden Schnitten an den Knien. Nicht so mein Fall aber ein Trend der momentan nicht mehr weg zu denken ist! Die Hose ist eigentlich mit allem kombinierbar. Die häufigste Kombination besteht aus Sneaker und Lederjacke.

3. Die 'normale' Jeans mit Abschürfungen. Es gibt sie überall zu kaufen. Auch diese Hose kann man zu allem kombinieren wo grade die Lust hinfällt. 

4. Die wohl älteste Art der gerissenen Jeans ist die Röhre mit unterschiedlich großen und nicht direkt platzierten Rissen. Immer noch meine liebste Variante von allen.

Hosen: 





Outfits:











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schon gesehen?